IBM Cloud Functions

Erstellen Sie serverlose Anwendungen und zahlen Sie nur für die tatsächlich genutzte Rechenleistung!

Functions-as-a-Service (FaaS)

  • Function as a Service ermöglicht eine Form von serverloser (serverless) Anwendungsentwicklung. Dabei kann sich der/die Entwickler/in ausschließlich auf die Implementierung der Anwendungslogik fokussieren. Alle anderen Komponenten sind durch die IBM Cloud Functions abstrahiert.

  • FaaS ist eine Unterkategorie von "Serverless Computing" und zwischen Backend-as-a-Service (BaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) einzuordnen. Die komplette Infrastruktur wird dabei als gegeben betrachtet. Die reine Business Logic wird zu bestimmten Zeitpunkten, beispielsweise durch eine Webhook oder einen Request, angestoßen (trigger basiert).
  • Nur die tatsächlich geleistete Rechenleistung wird dem Kunden berechnet und nicht die Bereitstellung der kompletten Infrastruktur. Wird keine Rechenleistung benötigt, zahlen Sie auch nichts.
  • Daher eignet sich FaaS besonders dann, wenn die Last sehr stark schwankend ist, wobei die einfache horizontale Skalierbarkeit ihre Stärken ausspielt.

Was ist IBM Cloud Functions?

IBM Cloud Functions ist das Functions-as-a-Service Angebot von IBM. Dieses basiert auf dem bekannten Open Source Projekt OpenWhisk. Die IBM Cloud Functions stehen ohne zusätzlichen Kosten zur Verfügung und skalieren automatisch pro Ausführung. Um Administration oder Maintenance muss sich – wie in der Cloud üblich – nicht gekümmert werden.

 

Merkmale von IBM Cloud Functions: 

  • Serverless
  • Abrechnung nach tatsächlicher Nutzung
  • Keine Wartung notwendig
  • Einfache Handhabung
  • Automatische Skalierung
  • Ergebnisgesteuert

Möchten Sie auch nur für tatsächlich genutzte Rechenleistungen zahlen?

Sprechen Sie uns an!

Unsere IBM Cloud Functions Services für Sie!

Die TIMETOACT unterstützt Sie im gesamten Lifecycle bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen mit IBM Cloud Functions:

  • Bedarfsermittlung, Analyse und Bewertung hinsichtlich einer Umsetzung mit dem Functions as a Service Ansatz
  • Erstellung einer Konzeption und der Architektur für den jeweiligen Use Case
  • Implementierung oder Begleitung bei der Implementierung
  • Aufbau eines Monitoring und Alertings
  • Supportleistungen für den Use Case und Anbindung des Monitorings an die Atlassian Support Plattform der TIMETOACT
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Optimierung

IBM Cloud Functions

Vorteile:

  • schnelle Einrichtung
  • geringer Wartungsaufwand
  • nahezu unendliche Skalierbarkeit
  • kostengünstig
  • zuverlässig
  • einfache Integration in bestehende Systeme
  • Austausch und Wiederverwendung von Code
  • vereinfachte Fehleranalyse

Nachteile:

  • schlecht für Systeme
    • mit hoher Dauerbelastung
    • bei denen Geschwindigkeit relevant ist (Kaltstart)
  • anbieterabhängig
  • keine 100 Prozentige Kontrolle

Typische Anwendungsfälle:

  • Alexa Skills
  • Integration zwischen SaaS-Systemen („Glue Code“)
  • Zustandslose Komponenten, die rechenintensiv sind
  • Zeitlich gesteuerte Aufgaben
  • Data Processing
  • Format Conversion
  • Encoding
  • Data Aggregation

Grundsätzlich bietet sich FaaS immer dann an, wenn spezifische Aufgaben ereignisgesteuert ausgeführt werden sollen. 

Use Case – Real Time Processing

RT File Processing
RT File Processing
Login sonst Wasserzeichen
Login sonst Wasserzeichen

Sprechen Sie uns rund um IBM Cloud Functions gerne an!

Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage aufzunehmen. Alle weiteren Informationen können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.

* Pflichtfelder